Argumente und Fakten gegen dieses Baugebiet

Neue Beiträge - "Presse-Zeitungsartikel": Gollacker plötzlich für Reiche, Sozialwohnungen unter den Tisch, Probleme bleiben die gleichen. / "Aktuelles": Bürgermeister kann keinen direkten Nutzen des geplanten Baugebiets Gollacker für Niddatal nennen. / "Presse-Leserbriefe": SPD-Blättchen mit vielen Halbwahrheiten sowie rätselhaften Erklärungen und Behauptungen. / "Presse-Leserbriefe": Sassmannshausen für Rot-Rot: >>Machbarkeitsstudie muss man glauben, nicht verstehen.<<

Je mehr sich die BI Gollacker mit einer möglichen Bebauung und den damit verbundenen Folgen beschäftigt hat, desto mehr Argumente gegen eine Bebauung wurden sichtbar. Bitte informieren Sie sich über die vielen Punkte, die eindeutig gegen die Bebauung sprechen, mit einem Klick auf die grünen Buttons:


Neben den oben aufgeführten Argumenten gegen eine Bebauung macht uns folgender Sachverhalt große Sorgen:

Nach unserer Kenntnis ist der größte Teil des Gollackers in Händen eines einzigen Investors. Dieser hatte 2007 im Zuge des Landverkaufs für den damals neuen Stadtteil Dortelweil West durch Prozesse gegen die Stadt Bad Vilbel für Aufsehen gesorgt.

Wir befürchten, es könnte eine ähnliche Vorgehensweise gegenüber der Stadt Niddatal geben. Drei zugehörige Zeitungsartikel finden Sie hier: